5. August 2020

Gestern hatten wir 20cm Neuschnee auf der Terrasse, heute ist aber mit dem schönen Wetter das meiste schon wieder geschmolzen. Es liegen heute Abend nur noch Überreste und morgen wird der Rest dann auch noch weggeputzt werden. Die Fuorclas werden also morgen auch wieder gut begehbar sein 😉

21. Juli 2020

Der Schnee ist schnell geschmolzen in den letzten Wochen und die Schneefelder sind fast überall weg. Nur auf der Nordseite der Fuorcla d’Agnel und der Fuorcla Suvretta hat es noch Schneereste. Die Wanderwege sind also alle gut machbar und auch die Gipfel werden immer wieder begangen.

8. Juli 2020
An der Fuorcla d’Agnel und der Fuorcla Suvretta hat es immer noch Schnee, es sind jetzt aber beide Wege gespurt und machbar. Gute Schuhe und Wanderstöcke sind immer noch empfehlenswert.

Piz Calderas, Tschima da Flix und Piz d’Err wurden auch gemacht in den letzten Tagen 🙂
30. Juni 2020

Der Weg von Spinas ist schneefrei und der einfachste Zustieg.
Die Fuorcla Crap Alv ist ebenfalls schneefrei und gut machbar.
Der Weg vom Julierpass über die Fuorcla d’Agnel wurde jetzt bereits von vielen Wanderern gemacht und ist gespurt. Es ist gut machbar, aber es hat noch Schneefelder. Man sollte mit guten Schuhen unterwegs sein 😉
Die Fuorcla Suvretta ist nun auch gespurt, es hat aber noch viel Schnee und man sollte trittsicher unterwegs sein.

 
23. Juni 2020
Spinas: Der Zustieg durch das Val Bever ist schneefrei und wunderschön. Der Weg ist noch teilweise nass, aber gut begehbar.
 

Julierpass: Es hat noch viel Schnee an der Fuorcla d’Agnel. Die letzten 200 Höhenmeter sind beidseits noch komplett schneebedeckt. Der Weg ist aber jetzt gespurt! Es ist machbar, einfach mühsam, da man teilweise hüfttief einsinkt.

Piz Nair: Die Fuorcla Suvretta ist noch komplett eingeschneit und wurde noch nicht begangen!

Albulapass: Der Wanderweg über die Fuorcla Crap Alv ist wieder offen. Der Weg wurde bereits mehrmals begangen und ist grösstenteils schneefrei und gut machbar.

 
 
 3. März 2020
Yuhuuu es hat geschneit! Es hat auch wieder gewindet über Nacht, aber immerhin haben wir doch eine ordentliche Ladung abbekommen, vielleicht so 30-40cm 😉
 
 
 21. Februar 2020
In den letzten Tagen wurden viele Gipfelziele gestürmt: Piz Surgonda, Piz d’Agnel, Tschima da Flix, Calderas und vor ein paar Tagen auch der PIz d’Err.
Die Zustiege vom Julierpass und Piz Nair her wurden auch gemacht. Auch die Route nach Preda (Haute Route Etappe 2) wurde jetzt mehrmals gemacht.
 
 
29. Dezember 2019
Am Calderas wurde heute von Tourengängern in der Südflanke im Altschnee eine Lawine ausgelöst.
Bitte aufpassen in steilen Hängen!

Der Zustieg vom Piz Nair über die Fuorcla Suvretta wurde heute gemacht.
27. Dezember 2019

Es hat Schneeee! Und jetzt auch zur richtigen Jahreszeit 😉
Schnee hat es genug, vom Sturm der letzten Tage ist er jedoch vielerorts windgepresst/verfrachtet. In den Mulden findet man auch noch Pulver… Heute hat es zudem nochmals ein bisschen geschneit.
Der Zustieg vom Julierpass sowie die Tschima da Flix (via Vadret Calderas) wurden in den letzten Tagen gemacht.

16. Oktober 2019

Es hat wiedermal geschneit. Rund um die Hütte ca. 5-10cm. Da es aber stark gewindet hat, ist es schwierig zu sagen wieviel es genau ist. Oben bei den Pässen sicher ein bisschen mehr…

10. Oktober 2019

Es hat über die Nacht nur ca. 1 cm geschneit bei der Hütte. Das Val Bever und der Zustieg von Spinas sind schneefrei, die Pässe und Gipfel sind leicht schneebedeckt. Wenn man sich von dem bisschen Schnee nicht abschrecken lässt sind die Zustiege über die Fuorcla d’Agnel und Suvretta gut machbar.

ACHTUNG: Der Wanderweg über die Fuorcla Crap Alv ist infolge Bergsturz bis auf weiteres gesperrt!

7. Oktober 2019

Es hat wiedermal geschneit… Aber auch diesmal hat es nur ein „Schümli“ gegeben, ca. 5 cm vielleicht. Die Wege sind leicht schneebedeckt aber gut ersichtlich.

ACHTUNG: Der Wanderweg über die Fuorcla Crap Alv ist infolge Bergsturz bis auf weiteres gesperrt!

3. Oktober 2019

Der Schnee von gestern ist wieder geschmolzen, über Nacht hat es wieder ca. 2cm geschneit… In den Südhängen und im Val Bever ist der Schnee jetzt am Nachmittag wieder weg. Es ist kalt aber wunderschön, also warm einpacken und los 😉
Hansi und Pappa Giachen sind auch am sönnele 😉

2. Oktober 2019

Über Nacht hat es 1-2cm geschneit. Sobald die Sonne kommt, wird es aber wohl schnell wieder schmelzen. Die Schneefallgrenzen lag knapp unter der Hütte, der Zustieg durch Val Bever ist grösstenteils schneefrei.

26. Sept 2019

Der Schnee ist grösstenteils wieder geschmolzen, nur auf den Pässen und Gipfeln hält sich noch ein Rest. Es sind aber nr wenige cm und die Zustiege sollten am Wochenende alle gut machabr sein.

25. Sept 2019
Der Zustieg ab Spinas ist wieder schneefrei. Oberhalb der Hütte hat es noch ein wenig Schnee. Der Zustieg über die Fuorcla d’Agnel wurde bereits wieder gemacht und ist gut begehbar.
 
Auch ohne perfektes Wetter ist es wunderschön bei uns 😉
24. Sept 2019

Es hat bei uns ca. 10 cm geschneit. Die Zustiege sind schneebedeckt aber machbar.

15. Sept 2019

Perfektes Wanderwetter bei uns! Schöne Sonnenaufgänge und Morgenstimmungen inklusive. Schnee hat es fast keinen mehr, alle Zustiege sind gut machbar

12. Sept 2019

Der Schnee vom Sonntag ist fast weg. Nur auf den  letzten Höhenmeter zu den Fuorclas hat es noch Schnee.
Der Zustieg ab Spinas ist schneefrei. Die Fuorcla d’Agnel und die Fuorcla Suvretta wurden auch  gemacht. Es hat nur noch wenig Schnee. 

10. Sept 2019

Der Schnee vom Sonntag ist in den Südhängen schon fast weg. In den Nordhängen hält er sich noch hartnäckiger.
Der Zustieg ab Spinas ist schon fast schneefrei, die anderen Zustiege sind momentan noch schneebedeckt, aber die Mächtigkeit der Schneedecke ist doch stark geschrumpft. Von den ca. 35 cm sind vielleicht noch 10-15 cm übrig. Mit der Sonne und den wärmeren Temperaturen werden wir bis zum  Wochenende perfekte Wanderbedingungen haben 🙂

9. Sept 2019

Heute ist die Sonne zurück. Am Nachmittag war es Terassenwetter und der Schnee schmilzt auch schon langsam wieder.

8. Sept 2019

Schneeeee! Wir haben Besuch von Frau Holle. Über Nacht und heute morgen hat es doch ca. 30cm Schnee gegeben und es schneit momentan noch. Ab morgen soll aber die Sonne wieder kommen und es wird dann auch wieder wärmer. Dann kommt hoffentlich der goldene Herbst 😉
Wir halten Euch auf dem laufenden wie es aussieht hier oben!

8. August 2019

Yuhu, die Brücke ist da! Heute wurde sie montiert und nun ist der Weg über die Fuorcla Suvretta wieder offiziel offen!

6. August 2019

Auch bei uns ist definitv der Sommer angekommen. Der Schnee ist bis auf einige Mini Reste weg und die Rinder stehen bei uns vor dem Küchenfenster.

 
Die neue Brücke zur Fuorcla Suvretta ist immer noch nicht montiert… Das Wasser ist normalerweise nicht sehr tief, es gibt viele grosse Steine und mit ein bisschen Suchen findet man so einen Weg über den Bach.
24. Juli 2019

Alle Zustiege sind gut machbar mit Wanderschuhen. Vom Julierpass und der ALp Flix her gibt es noch wenige kleine Schneereste.

 
Die neue Brücke zur Fuorcla Suvretta soll diese Woche noch montiert werden. Wir werden Euch berichten wenn es soweit ist.
17. Juli 2019

Der Zustieg vom Julierpass ist mit Wanderschuhen gut machbar, es gibt nur noch einzelne Schneefelder auf unserer Seite der Fuorcla d’Agnel. 

Die Zustiege von Spinas und Albulapass sind super und komplett schneefrei. Auch von der Alp Flix her kamen in den letzten Tagen Leute zu uns, hier gibt es aber noch Schneefelder rund um die Fuorcla da Flix.

Die Brücke zur Fuorcla Suvretta soll nächste Woche repariert werden und ab dann ist der Wanderweg auch wieder machba

7. Juli 2019

Der Zustieg vom Julierpass wird nun regelmässig gemacht, auf unserer Seite der Fuorcla d’Agnel liegt aber immer noch Schnee bis zum Gletscherseeli.

Die Brücke die zur Fuorcla Suvretta führt konnte leider noch nicht erneuert werden und auch liegt noch viel Schnee rund um den Pass. Deswegen empfehlen wir diesen Weg momentan noch nicht.

30. Juni 2019

Der Zustieg von Preda / Albulapass über die Fuorcla Crap Alv ist bis auf einzelne Schneefelder schneefrei und gut begehbar.

25. Juni 2019

Gestern sind Leute von uns aus über die Fuorcla d’Agnel zum Julierpass abgestiegen. Es hat immer noch viel Schnee, aber der Weg ist nun gespurt 😉
Bis zum Wochenende wird sicher nochmals ein Teil schmelzen…

22. Juni 2019

Der Zustieg von Spinas her ist gut machbar.  Bis zur Alp Suvretta ist der Weg schneefrei, am Schluss gibt es noch einige Schneefelder. Ihr könnt Euch über viele Blumen und Murmeli freuen unterwegs.
Der Weg über den Julierpass ist noch schneebedeckt und nur mit Schneeschuhen machbar. Der Zustieg über die Fuorcla Suvretta ist momentan nicht zu empfehlen.
Die Südseite der Fuorcla Crap Alv (ab Albulapass) ist schneefrei, über die Nordseite liegen uns leider keine Informationen vor.

18. Juni 2019

Der Frühling kommt und der Schnee schmilzt rasant. Rund um die Hütte sind noch viele Schneefelder, es kommen aber auch immer mehr Blumen zum Vorschein.
Der Zustieg von Spinas her ist schneefrei bis zur Alp Suvretta, nachher gibt es teilweise noch Schneefelder. Der Weg ist aber sichtbar und der Zustieg gut möglich.
Der Zustieg ab Julierpass und der Weg über die Fuorcla Suvretta sind momentan ohne Schneeschuhe nicht zu empfehlen.
Die Südseite der Fuorcla Crap Alv (ab Albulapass) ist schneefrei, über die Nordseite liegen uns leider keine Informationen vor.

8. Juni 2019
Foto vom PP La Veduta Richtung Val d'Agnel: Langsam schmilzt der Schnee...
4. Juni 2019
Der Schnee ist hartnäckig… Ab dem Julierpass ist die Schneedecke noch fast komplett geschlossen, von Spinas aus kommt man bis zur Alp Suvretta.
 
Mit der Wärme schmilzt der Schnee schnell dahin und wir hoffen, dass bis zum 22. Juni der Wanderweg ab Spinas halbwegs schneefrei ist. Ab dem Julierpass wird es sicher noch länger grosse Schneefelder haben.
 
Wir halten Euch weiterhin auf dem laufenden!
5. Mai 2019

Momentan liegt noch viiiiel Schnee, die Murmelis haben aber schon ihren Winterschlaf beendet und Löcher durch den Schnee nach oben gegraben.

Wir starten am 22. Juni in die Sommersaison und werden Euch dann über die Bedingungen der Wanderwege informieren.

Bis dahin geniessen wir den Frühling im Tal.