Die schönsten Herbststimmungen

Die Hütte ist geöffnet.

ACHTUNG! Unser Satellit funktioniert nur sehr schlecht momentan! Ohne Satellit geht unser Telefon nicht. Bitte schreibt eine Email wenn ihr uns telefonisch nicht erreicht. Bitte nehmt wenn möglich Bargeld mit zur Bezahlung, die Kartenzahlung ist ohne Internet leider nicht möglich.

Es hat die letzten Septembertage ca. 10-15 cm Schnee gegeben. Es ist jetzt aber wieder recht warm und es schmilzt schnell dahin. Es wurden alle Zustiege gemacht.
 
Bis am 16. Oktober sind wir noch für euch hier 🙂
 
Hier geht es jeweils zu den aktuellen Verhältnissen mit Fotos.
 
Bitte reserviert euren Schlafplatz Online bei uns.

Wir freuen uns auf einen schönen Herbst mit Euch 🙂
Jill, Dani & Team
 
 

Wir suchen Verstärkung für die Wintersaison 2023.

Wenn du Lust hast auf einen Jenatschwinter bei uns in der Hüttenküche, findest du auf Sentiero die genaue Ausschreibung, was dich erwartet 🙂

Wir freuen uns auf deine Bewerbung mit Foto 🙂

Fotovergleich

Wir haben jedes Jahr ein Foto gemacht von der Umgebung. Immer plusminus am gleichen Tag. Das Jahr 2019 hatte extrem viel Schnee, nun der krasse Kontrast dazu dieses Jahr!

Sommer 2022 – Corona Infos…

Liebe Gäste

Der Bundesrat hat per 17. Februar 2022 alle Massnahmen aufgehoben, die den Hüttenbetrieb betreffen.

Wir bitten euch aber trotzdem um folgendes:

– Besuche unsere Hütten nur in gesundem Zustand! 
Reserviere deinen Schlafplatz!
Nimm deinen Abfall wieder mit ins Tal!

Bitte seid Euch bewusst, dass die Platzverhältnisse in einer Berghütte eng sind und die Hütte nun wieder voll belegt werden darf.

Der Beverin – ausgezeichnet vom WWF als Gewässerperle plus!

Der WWF hat den Beverin als ersten Fluss in der Schweiz als Gewässerperle plus zertifiziert. Hier findet ihr mehr Infos und Fotos: Beverin – Gewässerperle plus 
 
Hier gehts zum Ausflugstipp des WWF: 2-Tageswanderung entlang des Beverin!

Alpenpässeweg – Nr. 6

Seit diesem Sommer geht neu der Alpenpässeweg bei uns vorbei. Die Route wurde verlängert und startet nun im Engadin!
Der Start ist in St. Moritz und wenn ihr immer dem Wanderschild mit der Nummer 6 nachlauft, kommt ihr nach 39 Etappen am Genfersee an! Die erste Etappe führt von Corviglia zu uns auf die Jenatschhütte und am zweiten Tag geht es von uns aus weiter zur Alp Flix. Anschliessend kommt ihr durch das Safiental und die Greinaebene. Auch wenn ihr also nur ein paar Tage Zeit habt könnt ihr die ersten Etappen machen und schöne Bündner Landschaften geniessen.
Hier findet ihr alle Infos von Schweizmobil zu dem Alpenpässeweg.

Durch alpine...
...und idyllische Landschaften

In der NZZ findet ihr einen Artikel mit der Chamanna Jenatsch 🙂
Berghütten – Heiss begehrt

Als höchstgelegene SAC Hütte in Graubünden, ist die Jenatschhütte in die Zeitung gekommen 🙂
Ein Artikel über 4 Bündner SAC Hütten in der Bündner Woche, Ausgabe vom 4. September 2019: Vier SAC-Hütten

Wir sind Mitglied bei Schweizer Hütten.

SH_huewa_farbig_150px