Frühling @Jenatsch 😉

Die Hütte ist offen

The hut is open.
Top Frühlingsverhältnisse warten auf euch!

Ihr findet hier Details zu den Conditions.

Bitte reserviert euren Schlafplatz bei uns hier Online.
 
 
Wir sind noch bis zum 27. April oben für euch 🙂
 
Jill & Dani
 

Öffnungszeiten Skitourensaison: 17.02.2024 – 27.04.2024

Schneetourenbus – Alternative zum Postauto

Der Schneetourenbus bringt euch von Bivio oder Silvaplana zum Julierpass. Es gibt fahrplanmässige Fahrten, aber auf Nachfrage fährt der Schneetourenbus auch für euch zu anderen Zeiten. Ruft doch einfach mal an, vielleicht gibt es noch mehr Gäste die zur gleichen Zeit fahren wollen. Dann könnt ihr eventuell früher am Julierpass starten als wenn ihr mit dem Postauto fahrt.

Schneetourenbus Bivio
Schneetourenbus Silvaplana

The Beverin river - awarded by the WWF as "water pearl plus"!

Der WWF hat den Beverin als ersten Fluss in der Schweiz als Gewässerperle plus zertifiziert. Hier findet ihr mehr Infos und Fotos: Beverin – Gewässerperle plus 
 
Click here for the WWF's excursion tip: 2-Tageswanderung entlang des Beverin!

Alpenpässeweg – Nr. 6

Seit diesem Sommer geht neu der Alpenpässeweg bei uns vorbei. Die Route wurde verlängert und startet nun im Engadin!
Der Start ist in St. Moritz und wenn ihr immer dem Wanderschild mit der Nummer 6 nachlauft, kommt ihr nach 39 Etappen am Genfersee an! Die erste Etappe führt von Corviglia zu uns auf die Jenatschhütte und am zweiten Tag geht es von uns aus weiter zur Alp Flix. Anschliessend kommt ihr durch das Safiental und die Greinaebene. Auch wenn ihr also nur ein paar Tage Zeit habt könnt ihr die ersten Etappen machen und schöne Bündner Landschaften geniessen.
Hier findet ihr alle Infos von Schweizmobil zu dem Alpenpässeweg.

Durch alpine...
...und idyllische Landschaften

In der NZZ findet ihr einen Artikel mit der Chamanna Jenatsch 🙂
Berghütten – Heiss begehrt

Als höchstgelegene SAC Hütte in Graubünden, ist die Jenatschhütte in die Zeitung gekommen 🙂
Article in German (4th Sept. 2019) Vier SAC-Hütten

Im Sommer 2023 hat Curdin Fliri uns besucht und im Telesguard einen Beitrag über die Jenatschhütte gefilmt. Es geht um die Nachhaltigkeit, Swisstainable und vor allem das Label Fait Maison und wie wir unser Konzept hier oben umsetzen. Ein super Beitrag wie wir finden. Hier könnt ihr den Beitrag nachschauen im Telesguard vom 19. September 2023.

Hausgemacht – Fait Maison

Wir kochen mit Rohprodukten und traditionell in der Küche verwendeten Zutaten nach den Kriterien des Labels „Fait Maison“. Das Label zeichnet Gastronomiebetriebe aus, die ihre Speisen vollständig oder zum grössten Teil in ihren Küchen zubereiten. Es fördert das Können der Schweizer Gastronomie und entspricht dem Wunsch der Konsument*innen nach Transparenz. Es kämpft gegen die Vereinheitlichung des Geschmacks und fördert die Regionalität und die Saisonalität.

Mehr zum Label: Fait Maison

Wir sind Swisstainable.

Wir sind Teil des Nachhaltigkeitsprogramms Swisstainable und auf Level I – committed eingestuft. Das Nachhaltigkeitsprogramm Swisstainable vereint Betriebe und Organisationen entlang des gesamten Schweizer Tourismussektors. Mit unserer Teilnahme verpflichten wir uns zu einer kontinuierlichen nachhaltigen Unternehmensentwicklung, verfolgen Massnahmen im Bereich der Nachhaltigkeit und leisten somit einen konkreten Beitrag für einen nachhaltigen Schweizer Tourismus. Mehr zu Swisstainable: MySwitzerland.com/Swisstainable.

Wir sind Schweizer Hütten.

SH_huewa_farbig_150px

Wir sind Mitglied bei Schweizer Hütten.