Gestern hatten wir schönstes Herbstwetter und dementsprechend viele gut gelaunte Gäste. Auch kamen noch ein paar Kollegen vorbei und so haben wir am Tag Gas gegeben um am Abend dann parat zu sein für den Ansturm der Gäste und noch Zeit für ein Küchenapero zu finden.


Nach einem kleinen Unfall mit Regaeinsatz zur Folge, wurde der Abend dann leider nicht ganz so gemütlich wie geplant. Zwischen Telefon mit der Rega und Patient umsorgen dürfen auch die 60 Gäste in der Stube nicht vergessen werden. Die Sorge und Aufregung waren gross und der Abwaschberg in der Küche auch… Gut hatten wir noch Hilfe in der Küche, sodass Myriam nicht allein am Abwaschtrog stehen musste 🙂
Es wurde dann ein ziemlich langer Abend und eine kurze Nacht. Die Gäste haben aber wohl gemerkt dass wir ein bisschen müde waren und waren alle entspannt und friedlich beim Zmorge 😉

Vielen Dank den spontanen Helfern und dem Rega-Team für den Nachteinsatz!

Nicht so geplant – 13. Okt
DE
EN DE